Wir servieren Zivilcourage

Mein rechter rechter Platz bleibt leer

Keine Bedienung für Rassisten

Aufkleber

Zum Internationalen Tag des Friedens starteten Magdeburger Gastronomen und Betreiber verschiedener Einrichtungen  ihre Aktion “Wir servieren Zivilcourage”. Jedes Jahr im Januar engagieren sich zahlreiche Initiativen, Vereine und Einzelpersonen gegen den alljährlichen Naziaufmarsch. “Wir servieren Zivilcourage” soll zeigen, dass allen Beteiligten dieses Engagement auch davor und danach wichtig ist. Zusammen sagen wir jeden Tag JA zum Miteinander von Menschen egal welcher Hautfarbe, Religion und Herkunft.

Dafür wollen wir mit der Initiative Verantwortung übernehmen und ein sichtbares Zeichen setzen. Wir wollen zeigen, dass wir Intoleranz und Rassismus keinen Raum in unseren Lokalen, Clubs, Bars, Restaurants und Geschäften geben.

Teilnehmende Einrichtungen bekommen eine offizielle Plakette (siehe Foto), mit der sie sichtbar machen können, dass Rassisten, Sexisten, Schwulenhasser und Nazis nicht bedient werden.

Die Initiative wird unterstützt vom Bündnis gegen Rechts Magdeburg.

Mitmachen

Wer sich der Initiative anschließen möchte, ist herzlich eingeladen mit uns Kontakt aufzunehmen.

Das geht am besten per Mail an:

Steffen Jany: sj (at) korrekturnachoben (.) de

oder

Bündnis gegen Rechts:  bgrmagdeburg (at) miteinander-ev (.) de

Wer ist dabei

(Stand 02.09.2014)

Ähnliche Initiativen in anderen Orten


Powered by MDR Sputnik und Beatsteaks

Advertisements