Veranstaltungen

Mit den aktuell geltenden Regelungen werden langsam wieder Präsenzveranstaltungen möglich. Wir bitten Sie, bei diesen die entsprechenden Regelungen zu beachten und sich ggf. direkt beim Veranstalter zu erkundigen.

Gedenken zum 12. Todestag von Rick Langenstein
Nähere Informationen folgen.
16. August am Gedenkstein im Hektorweg, Ecke Pallasweg

„Wie geht Demokratie heute?“
Online-Lesung und Diskussion im 1. bpb:salon. Nähere Informationen hier.
20. August 18h00 online

„Weiterleben nach der Shoah.
Ansätze zur Vermittlung von 75 Jahre Kriegsende und Befreiung für junge Lernende“. Mehrteiliges Online-Seminar. Nähere Informationen und Anmeldung hier.
ab 1. September

„Fake Facts“
Buchlesung zu Verschwörungstheorien. Nähere Informationen hier.
16. September 19h30 in der Zentralbibliothek

„Tag der Zivilcourage“
Bundesweiter Aktionstag mit Beteiligung von „otto greift ein“. Wer mitwirken möchte, melde sich bitte.
19. September

„Benefizkonzert im Rahmen der Interkulturellen Wochen“
Nähere Informationen folgen.
25. September 19h30 in der Hoffnungsgemeinde

„Völkische Landnahme“
Buchlesung zu rechten Siedler*innen im ländlichen Raum. Nähere Informationen hier.
28. September 19h30 in der Zentralbibliothek

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zu den Veranstaltungen zu verwehren oder von diesen auszuschließen.