Veranstaltungen

Ob und wie Veranstaltungen stattfinden, ist von den aktuell geltenden Regelungen zum Infektionsschutz abhängig. Informieren Sie sich ggf. direkt beim Veranstalter.

Stolpersteinverlegung
Die ursprünglich für den 27. November geplante Verlegung von neuen Stolpersteinen wird voraussichtlich im Frühjahr 2021 stattfinden.

„Impulse für kritisches Weißsein“
Nähere Informationen hier (Anmeldung notwendig).
30. November 18h00

„Across lines of color. Das Verhältnis schwarzer und jüdischer Communities in den USA“
Nähere Informationen hier.
30. November 19h30 Livestream

„Die Bewegung der Querdenker – Kritik einer heterogenen Bewegung“
Nähere Informationen hier (Anmeldung notwendig).
2. Dezember 17h00

„Institutionellen Rassismus erkennen – Rassismuskritik institutionalisieren, aber wie?“
Online-Fachtag zu institutionellem und strukturellem Rassismus. Nähere Informationen und Anmeldung hier.
8. Dezember ab 10h00 online

„Haltung zeigen gegen Antifeminismus“
Nähere Informationen und Anmeldung hier (Anmeldung notwendig).
8. Dezember 17h00 online

„Das Glashaus. Carl Lutz und die Rettung ungarischer Juden vor dem Holocaust“
Nähere Informationen und Anmeldung hier (Anmeldung notwendig).
11. Dezember 17h00 online

„Antisemitismus: aktuelle Erscheinungsformen und Impulse für Handlungsoptionen“
Nähere Informationen und Anmeldung hier (Anmeldung notwendig).
12. Dezember 18h00 online

„Aktionswoche Eine Stadt für alle“
Nähere Informationen und Anmeldung von Veranstaltungen hier .
16.-27. Januar

 

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zu den Veranstaltungen zu verwehren oder von diesen auszuschließen.