Wir trauern um Andreas Herbst

Das Bündnis gegen Rechts Magdeburg trauert um Pfarrer Andreas Michael Herbst. Er war uns ein Freund, engagierter Mitstreiter und langjähriger Wegbegleiter im Engagement gegen Rechtsextremismus.
Andreas Herbst erhob schon seine Stimme gegen Rassismus und rechte Gewalt, als es noch wenige taten. Mit ihm wurde die Hoffnungsgemeinde zu einem Ort der Begegnung von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Religion und Weltanschauung; zu einem Ort der Hoffnung auf ein respektvolles Zusammenleben im Stadtteil, in Magdeburg und in der Welt.
Bis zuletzt lebte er diese Hoffnung. So wünschte er anstelle von Blumen und Kränzen eine Spende an das Tansania-Bildungsprojekt „Education ist the key of life“ für den Bau eines Kinderspielplatzes. Dort soll ein Baum mit seinem Namen an ihn erinnern. Wer spenden möchte, kann dies auf folgendes Konto tun: Kontoinhaber: Ev. Kirchenkreis Magdeburg / IBAN: DE69 3506 0190 1562 3080 20 / Verwendungszweck: RT4206 Tansania, Baum Herbst
(Das Foto zeigt Andreas Herbst bei einer Aktion des Bündnis gegen Rechts Magdeburg am 6. August 2005 in Magdeburg-Rothensee. Die NPD wollte mit einer Demonstration vor die dortige Unterkunft für Geflüchtete ziehen. Wir verhinderten dies u.a. mit einer Demonstration und einer Menschenkette.)