20. Todestag von Frank Böttcher: Einladung zum Gedenken

160208 Frank BöttcherAm 8. Februar jährt sich der Angriff auf den Punk Frank Böttcher zum zwanzigsten Mal.
Darum laden wir zu einer Gedenkveranstaltung am Mittwoch, 8. Februar um 16.00 Uhr am Gedenkstein an der Straßenbahnhaltestelle „Klinikum Olvenstedt“ ein.
Wir rufen die Umstände seines Todes in Erinnerung und fragen danach, was heute in einem gesellschaftlichen Umfeld, in dem Ausgrenzung, Gewalt und Hass gegenüber Minderheiten alltäglich geworden sind, zu tun ist.
Frank Böttcher wurde von einem neonazistischen Skinhead aus Hass auf Punks getötet.
Seit dem sind zwanzig Jahre vergangen. Zwanzig Jahre, in denen das Engagement gegen Rassismus und Gewalt wichtige Erfolge erzielte, aber auch einige Niederlagen erlitt.
Derzeit erleben Gewalt, Rassismus und Hass einen weitreichenden gesellschaftlichen Aufschwung. Die Demokratie, die Menschenwürde und die Liberalität der politischen Kultur sind in Frage gestellt.
Wir wollen das Gedenken an Frank Böttcher nutzen, um ein deutliches Zeichen zu setzen für eine offene und demokratische Gesellschaft.

Advertisements