„Eine Stadt für alle“: Programm am 16. Januar 2016

160116 Facebook_Post
„Magdeburg ist kein Ort für Nazis und kein Ort für rassistische Hetze!
Magdeburg ist ein Ort, an dem Menschen unabhängig von Herkunft, Aufenthaltsstatus oder anderer Merkmale verschieden sein können und friedlich zusammenleben.“

Wenn Sie diesen Anspruch heute auf die Straßen und zu den Menschen in Magdeburg tragen wollen, können Sie dies gemeinsam mit uns an folgenden Orten tun:

  • ab 9.00 Uhr politikorange-Workshop und Dokumentation des Tages (Nähere Infos und Anmeldung hier)
  • 9.30-20.00 Uhr Ausstellung der Freien Waldorfschule zum Thema Demokratie im Allee-Center
  • 10.00-20.00 Uhr Meilenstein des Studierendenrates am Universitätsplatz
  • 10.00-22.00 Uhr Mahnwache “Kein Platz für Rassismus!” von SJD-Die Falken am Bahnhof Buckau
  • 10.30 Uhr Gedenken auf dem Westfriedhof
  • ab 11.00 Uhr Meilenstein der SPD Ostelbien am Bahnhof Herrenkrug
  • 11.30-18.00 Uhr Meilenstein und Wärmestube der DGB Jugend am Gewerkschaftshaus

12.00 Uhr Auftaktkundgebung auf der Bühne am Alten Markt

Ab 12.00 Uhr

  • 13.00-18.00 Uhr “Alternative Form des Umgangs mit Gewalt” im Rahmen eines Aikimotion-Lehrgangs beim Fermersleber Sportverein e.V., Alt Fermersleben 1: 160116 FSV_Aikido (Die Teilnahme am Samstag im Rahmen des Meilensteins ist kostenlos.)
  • 13.30-14.00 Uhr Aktion der Freien Waldorfschule am Brunnen im Allee Center
  • 14.00 Uhr Gedenkzeit für die Opfer rechter Gewalt in St. Sebastian: 161216 Gedenkzeit
  • 14.30-16.00 Uhr “Unerwünscht – vertrieben – emigriert” Meilenstein am und im Alten Rathaus zu Schicksalen von Stadträten und Kommunalpolitiker_innen (AK Erinnerungskultur des Bündnis gegen Rechts und AG Rathaus ohne Nazis). Treffpunkt: Stele am Seiteneingang: 160116 Unerwünscht vertrieben emigriert
  • 15.00 Uhr “Tanzend aufmerksame Schritte wagen” in St. Sebastian: 161216 Gedenkzeit
  • 15.30-16.30 Uhr “Vielfalt erleben – Vielfalt tanzen” Biodanza im Tanzstudio “Well in time”, Keplerstraße 9
  • 15.45 Uhr Lichtaktion von Schüler_innen vor der Bühne am Alten Markt
  • 16.30 Uhr Abschlussandacht auf der Kirchenbühne am Hundertwasserhaus

Abends

  • 18.00 Uhr “Eine Stadt für alle” Sondersendung  auf dem Offenen Kanal Magdeburg
    (Wiederholung um 22.00 Uhr)
  • 20.00 Uhr Gedenkkonzerte im Forum Gestaltung, in der Konzerthalle “Georg Philipp Telemann” und im Opernhaus
  • 21.00 Uhr Friedensgebet im Dom
  • 21.15 Uhr “Flashmob der Vielfalt” vom Bürger Ensemble Magdeburg vor dem Opernhaus

Änderungen vorbehalten!

Aktuelle Infos vom Bündnis gegen Rechts:
Facebook: /BgRMagdeburg
Twitter: /BgRMagdeburg

Meile der Demokratie auf Facebook und Twitter
#blockmd auf Facebook und Twitter

Wichtige Infos und Telefonnummern:
MVB: Infos zu Änderungen über die Service-Hotline (10.00-17.00 Uhr): 0800 – 548 12 45 und den Störungsmelder
Hotline der Bundespolizei für Bahnreisende: 0800 – 6 88 80 00

“Magdeburg im Januar: Die jährlichen Proteste gegen den “Trauermarsch” der Neonazis”: Broschüre gemeinsam mit Miteinander e.V., 2. korrigierte Aufl. 2016

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zu den Veranstaltungen zu verwehren oder von diesen auszuschließen.

Advertisements