„Eine Stadt für alle“: Aktionstag beendet

160116 one worldUnser Aktionstag unter dem Motto „Eine Stadt für alle“ ist beendet.

Eine Stadt für alle, in der Menschen unabhängig von Herkunft, Aufenthaltsstatus oder anderer Merkmale verschieden sein können und friedlich zusammenleben, ist Magdeburg nur, wenn wir uns engagieren und aktiv sind. Heute haben das viele getan. Danke dafür!

Es waren wieder so viele Aktive, dass wir sie hier nicht alle aufzählen können. Deshalb sagen wir hier: Herzlichen Dank allen Aktiven, Förderern und Unterstützer_innen!
In diesem Jahr geht unser besonderer Dank an:

  • die Freiwilligenagentur Magdeburg
  • Martin Hoffmann
  • die Mitarbeiter_innen im Organisationsbüro
  • die (z.T. langjährigen) Mitstreiter_innen im Organisationskreis
  • die (z.T. langjährigen) Ordner_innen auf der „Meile der Demokratie“
  • Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage Sachsen-Anhalt
  • die Schüler_innen und Erwachsenen, die in dieser Woche alle (!) Stolpersteine gereinigt haben
  • die Stadtbibliothek Magdeburg
  • die Verantwortlichen für Bühnen, Mahnwachen, Meilensteine und andere Aktionen
  • die Verantwortlichen für die zweite Auflage des Meilensteins am Bahnhof Neustadt
  • die Verantwortlichen für die Spendenaktion „Wir bieten Nazis die Stirn“
  • und diejenigen, die uns seit Jahren für die Vorbereitungen und Durchführung von „Meile“ und „Meilensteinen“ ihre Räume und/oder ihre Freizeit zur Verfügung stellen

Zur Nachlese empfehlen wir die politikorange und den Twitter unter #md1601. Und für die Unermüdlichen gibt es noch um 21.15 Uhr einen Flashmob am Opernhaus.

“Magdeburg im Januar: Die jährlichen Proteste gegen den “Trauermarsch” der Neonazis”: Broschüre gemeinsam mit Miteinander e.V., 2. korrigierte Aufl. 2016

Advertisements