Magdeburg: Eine Stadt für alle!

130111 Rathaus MD ist bunt

16. Januar: „Meile der Demokratie“ gegen Nazis und rassistische Hetze

Aufruf zu vielfältigen und friedlichen Aktionen am 16. Januar 2016

 

In den letzten Wochen und Monaten erlebten wir auch in Magdeburg eine Vielzahl von rassistischer Hetze, Bedrohungen und Gewalttaten gegen Geflüchtete, Migrant_innen, Muslim_innen und andere, die nicht in das rechte Weltbild passen oder sich für eine weltoffene Stadt engagieren.
Gleichzeitig engagieren sich zahlreiche Menschen in Magdeburg für eine weltoffene Stadt und für die neu hinzukommenden Menschen in der Stadt.
Am 16. Januar 1945 kehrte der Krieg, den Deutschland in viele Länder der Welt getragen hatte, nach Magdeburg zurück.

Wir wollen daher am 16. Januar 2016 gemeinsam deutliche Zeichen für ein demokratisches und weltoffenes Magdeburg setzen: Mit der 8. Meile der Demokratie auf dem Breiten Weg, Meilensteinen im Stadtgebiet und anderen vielfältigen und friedlichen Aktionen wollen wir deutlich machen:
Magdeburg ist kein Ort für Nazis und kein Ort für rassistische Hetze!
Magdeburg ist ein Ort, an dem Menschen unabhängig von Herkunft, Aufenthaltsstatus oder anderer Merkmale verschieden sein können und friedlich zusammenleben.

Gemeinsam rufen das Bündnis gegen Rechts und die Landeshauptstadt Magdeburg zur Teilnahme an den vielfältigen Aktionen auf: Magdeburg gehört auch am 16. Januar 2016 den engagierten und menschenfreundlichen Demokratinnen und Demokraten. Lassen Sie uns Nazis und Rassismus mit Zivilcourage und Entschlossenheit entgegentreten!

Aufruf zum Download: 160116 BgR-Aufruf Januar 2016

Advertisements