Alljährlich im Januar: Den Nazis keinen Raum geben!

1501 Nazis keinen Raum_Facebook_Profilbild01Auch wenn die Nazis bisher nicht für einen Aufmarsch nach Magdeburg mobilisieren: Wir bleiben wachsam und bereiten unseren Protest und unsere Aktivitäten vor.

Am Samstag, 17. Januar, werden wir deshalb mit der „Meile der Demokratie“ und den „Meilensteine“ deutlich zeigen, dass wir den Nazis in Magdeburg keinen Raum geben wollen:

Den Auftakt unseres Aktionstages am 17. Januar bildet die Kundgebung um 12.00 Uhr auf dem Alten Markt (!). Die „Meile der Demokratie“ findet dann bis 16.00 Uhr statt (Manche Aktionen wie z.B. Bühnenprogramme können auch länger dauern.)
Die genauen Zeiten der einzelnen Aktivitäten entnehmen Sie bitte unserem Gesamtprogramm, das wir am Dienstag, 13. Januar hier veröffentlichen werden.

In diesen Tagen beginnen Schüler_innen damit, die Stolpersteine überall in der Stadt zu putzen. Zudem gibt es zahlreiche Veranstaltungen jetzt im Vorfeld: eine große Podiumsdiskussion am Samstag, dazu Ausstellungen, Lesungen und Konzertveranstaltungen. Nähere Infos zu all diesen Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Am 16. Januar, dem 70. Jahrestag der Bombardierung der Stadt, findet die Gedenkveranstaltung der Landeshauptstadt um 14.30 Uhr auf dem Westfriedhof statt. Sollten die Nazis diesen Tag nutzen wollen, werden wir hier und über die üblichen Informationskanäle kurzfristig darüber informieren und zu friedlichen Protesten aufrufen. Wir werden am 16. Januar nachmittags eine Mahnwache am Haupteingang des Westfriedhofes durchführen. Nähere Infos dazu folgen.
Ebenso werden wir Sie zeitnah über unsere Protestaktivitäten informieren, wenn „MAGIDA“ wie vermutet ab dem 19. Januar montags auf die Straße geht.

Egal ob am 16. Januar, am 17. Januar mit der „Meile der Demokratie“ und den „Meilensteinen“, ob „MAGIDA“ ab dem 19. Januar auf der Straße aktiv wird: Wir werden Gesicht zeigen und protestieren: Gegen Rechtsextremismus und Rassismus – für Vielfalt und Respekt!

Advertisements