„Stärken Sie unsere Demokratie“

Logo Demokratie braucht Stimme Aufrufe zur Bundestagswahl am 22. September 2013

Sowohl die Fraktionen im Stadtrat der Landeshauptstadt Magdeburg als auch der Beirat des Netzwerkes für Demokratie und Toleranz in Sachsen-Anhalt haben Aufrufe zur Bundestagswahl verfasst. Wir dokumentieren beide in Auszügen.

Gemeinsamer Wahlaufruf der Fraktionen im Stadtrat der Landeshauptstadt Magdeburg zur Bundestagswahl 2013

„… Weltoffenheit und Toleranz sind Kennzeichen einer demokratischen Gesellschaft. Wir lehnen Fremdenfeindlichkeit und jede Art von politischem Extremismus ab. Wir rufen dazu auf, Parteien, die extremistische, menschenverachtende und demokratiefeindliche Inhalte vertreten, nicht zu wählen. Wir rufen die Bürgerinnen und Bürger der Landeshauptstadt auf, ihr demokratisches Grundrecht wahrzunehmen und an der Bundestagswahl teilzunehmen.
Stärken Sie unsere Demokratie. Gehen Sie wählen. Wer nicht wählt, für den wird gewählt. Setzen Sie ein Zeichen für die politische Kultur in unserem Land.“
(Stadtratssitzung vom 06.09.2013, online hier.)

Aufruf des Beirates des Netzwerkes für Demokratie und Toleranz in Sachsen-Anhalt zur Bundestagswahl am 22. September 2013

„… Demokratie lebt von Ihrer aktiven Beteiligung – Jede Stimme zählt!
Ihr Engagement ist wichtig. Jeder von Ihnen kann sich aktiv für unsere Demokratie und ihre Werte stark machen. Auch bei dieser Wahl treten rechtsextremistische Parteien an. Ihre Parolen versprechen viel und halten nichts. Hinter ihrer scheinbar bürgerfreundlichen Fassade verbergen sich jedoch rabiate Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Gewalt. …
Demokratie und Freiheit sind keine Selbstverständlichkeit. Sie sind vielmehr lebensgestaltende Werte, die immer wieder verteidigt werden müssen. …
Ihre Stimme entscheidet mit. Wir appellieren an Sie, besonders im Bundestagswahljahr 2013, aber auch darüber hinaus, genau hinzugucken und sich einzumischen. Stärken Sie unsere Demokratie. Gehen Sie wählen. Setzen Sie ein Zeichen für die politische Kultur in unserem Land. Und beteiligen Sie sich an unserer Wahlinitiative „Hingucken und Einmischen: Meine Stimme für Demokratie, gegen Rechtsextremismus und Gewalt!“
(Text mit der Liste der Erstunterzeichner_innen online hier.)

Advertisements