Gedenken an den 70. Jahrestag der Deportation von Sinti und Roma am 1. März

120301 Gedenken Sinti und romaAm 1. März jährt sich zum 70. Mal die Deportation der Sinti und Roma aus dem Lager am Holzweg/Silberberg in Magdeburg nach Auschwitz. Dort wurde 340 von ihnen – Kinder, Frauen und Männer – ermordet. Ihrer gedenken an diesem Tag der Verband Magdeburger Stadtführer e.V. und das Bündnis gegen Rechts Magdeburg.

Die Gedenkveranstaltung findet um 10.00 Uhr an der Namensstele im Florapark (Olvenstedter Graseweg, Fußgängerzugang zum Flora-Park) statt.

Im Anschluss an das Gedenken findet um 11.00 Uhr in der Stadtteilbibliothek eine Filmveranstaltung von Romano Drom e.V. und dem Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V. statt. Gezeigt wird der Dokumentarfilm „Was mit Unku geschah. Das kurze Leben der Erna Lauenburger“. Außerdem gibt es Gelegenheit zum Gespräch mit Zeitzeugen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.