Vierter Todestag von Rick Langenstein am 16. August


Bündnis gegen Rechts Magdeburg ruft für Donnerstag, 16. August um 16 Uhr zur Gedenkveranstaltung auf

Das Bündnis gegen Rechts Magdeburg ruft alle Magdeburgerinnen und Magdeburger am Donnerstag, den 16. August 2012 zu einer Gedenkstunde für den vor vier Jahren von einem Neonazi getöteten Rick Langenstein auf.
Die Kundgebung mit einer Kranzniederlegung beginnt um 16.00 Uhr am Pallasweg, Ecke Hektorweg im Stadtteil Reform. Der Gedenkstein dort wurde wenige Meter vom Tatort entfernt auf öffentlichem Grund aufgestellt.

Zum Hintergund
In der Nacht zum 16. August 2008 wurde der 20-jährige Rick Langenstein in der Nähe der Diskothek „Funpark“ von einem Rechtsextremen so schwer durch Schläge und Tritte verletzt, dass er an seinem eigenen Blut erstickte.
Der 20-jährige Student Rick Langenstein ist nach Torsten Lamprecht (1992) und Frank Böttcher (1997) der dritte junge Mann, der in den letzten 20 Jahren durch rechtsextreme Gewalt in Magdeburg zu Tode gekommen ist.

Advertisements