Lautstarker Protest gegen die NPD auf dem Nicolaiplatz

Rund 400 Menschen haben gestern die Reden der NPD, die mit ihrer sog. „Deutschlandfahrt“ am Nachmittag auf dem Nicolaiplatz Station machte, praktisch unhörbar gemacht.
Auch zahlreiche Vertreter_innen der demokratischen Parteien, Bundes- und Landtagsabgeordnete, Beigeordnete der Stadt waren dem doch sehr kurzfristigen Aufruf gefolgt und machten mit Transparenten und Trillerpfeifen ihren Protest gegen die menschenverachtende Ideologie der NPD deutlich sichtbar und hörbar.
Die Partei schreibt zwar selbst, sie hätte „viele Bürger“ erreicht, aber wer selbst dabei war, weiß, dass dies ziemlich übertrieben ist.
Danke allen, die die demokratischen Proteste unterstützt haben!

Ein Bericht aus der heutigen Ausgabe der Magdeburger Volksstimme findet sich hier.

Advertisements