Aufruf für Samstag: „Nazis in Magdeburg entgegenstellen“

Ein Aufruf von Bündnis 90/Die Grünen Sachsen-Anhalt:

Am Samstag, den 7.4.2012 um 13.00 Uhr wollen sich ca. 300 Nazis am Platz des 17. Juni versammeln und in der Innenstadt gegen Kinderschänder demonstrieren. Die Gegenaktion beginnt 11.45 Uhr am Ulrichplatz.
Trotz der Osterfeiertage haben die Nazis wieder ein Ei gelegt: Am Samstag, den 7.4.2012, 13.00 Uhr wurde eine Nazi-Demo zum Thema „Härtere Strafen gegen Kinderschänder“in Magdeburg genehmigt.
Der Antifa-Treffpunkt am 07.04.2012 für die Gegenaktivitäten zur Demo „Härtere Strafen gegen Kinderschänder“ ist 11.45 Uhr am Ulrichplatz (beim Brunnen). Dort findet zu dieser Zeit auch der ‚Markt der Möglichkeiten‘ im Rahmen des Ostermarsches statt.
Unter dem Motto „Kinderlärm ist Zukunftsmusik – Härtere Strafen für Kinderschänder“ wollen sich ca. 300 Nazis um 13.00 Uhr am Platz d. 17. Juni treffen. Die geplante Nazi-Route verläuft über den Breiten Weg bis zum Alten Markt. Trotz Aufrufen zu Straftaten im Internet wurde die Demo vom zuständigen Richter unter der polizeilichen Auflage genehmigt, die das Skandieren oder Zeigen von „Todesstrafe für Kinderschänder“-Plakaten verbietet.
Die Rechtsextremen benutzen immer wieder das sensible Thema Kindesmissbrauch, um mit populitischen Lösungen bei der Bevölkerung zu punkten. So wurde bspw. wiederholt die Todesstrafe für Kinderschänder gefordert. Über das Thema Missbrauch, welches an die Ängste von Eltern appelliert, wird versucht eine gewaltsame und menschenverachtende Ideologie zu verbreiten.
Dabei sind Forderungen nach höheren Strafen wenig hilfreich: das Strafmaß für Kindesmissbrauch wurde in den letzten jahren immer wieder erhöht. Zudem sind Sexualstraftaten gegen Kinder – entgegen der medialen Darstellung- seit Jahren rückläufig. Laut dem Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) helfen lediglich Prävention und die Aufklärung der Kinder.“

Wissenswertes zum Thema Rechtsextremismus und Sexueller Missbrauch hat das Aktionsbündnis Brandenburg hier zusammengestellt.

Advertisements