„Front deutscher Äpfel“ auf der Meile

Die „Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst“ – besser bekannt als „Front deutscher Äpfel“ – wird am kommenden Samstag auf der Meile „aufmarschieren“. Die 2004 in Sachsen gegründete, und u.a. nach dem dortigen NPD-Landtagsabgeordneten Holger Apfel benannte, Satiregruppe parodiert rechtsextreme Organisationen und ihre Anhänger. Legendär ist ihre Parole „Was gibt der deutschen Jugend Kraft? – Apfelsaft! Apfelsaft!“ Zu erkennen sich die „Kameraden“ an ihren schwarzen Anzügen sowie dem roten Armbinde mit schwarzem Apfel im weißem Kreis.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.