„Front deutscher Äpfel“ auf der Meile

Die „Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst“ – besser bekannt als „Front deutscher Äpfel“ – wird am kommenden Samstag auf der Meile „aufmarschieren“. Die 2004 in Sachsen gegründete, und u.a. nach dem dortigen NPD-Landtagsabgeordneten Holger Apfel benannte, Satiregruppe parodiert rechtsextreme Organisationen und ihre Anhänger. Legendär ist ihre Parole „Was gibt der deutschen Jugend Kraft? – Apfelsaft! Apfelsaft!“ Zu erkennen sich die „Kameraden“ an ihren schwarzen Anzügen sowie dem roten Armbinde mit schwarzem Apfel im weißem Kreis.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.