Dank

Wir, das Bündnis gegen Rechts Magdeburg, danken allen Spenderinnen und Spendern recht herzlich, die mit ihrer finanziellen Unterstützung die Erinnerung an die Ermordung Frank Böttchers am Tatort möglich gemacht haben.
Seit 1998 soll ein Gedenkstein daran erinnern, dass der 17-jährige Punk sterben musste, weil er nicht in das Weltbild seiner rechtsextremen Mörder passte. Die Kosten für die Herstellung der wiederholt entwendeten Bronzeplatte und die anschließende Anbringung am Stein beliefen sich auf über 540,- Euro. Diese Summe wäre für unser Bündnis, welches nur durch das ehrenamtliche Engagement seiner Mitglieder getragen wird, unmöglich allein aufzubringen gewesen.

Daher sind wir Ihnen zu Dank verpflichtet.

Die Zeit

Die Hamburger Wochenzeitung „Die Zeit“ berichtete am 10. April 2008 über die Wiedereinweihung des Gedenksteins

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.